Alle zwei Jahre vergibt die Langner’sche Stiftung drei Auszeichnungen für besonders gelungene Projekte aus den Bereichen Architektur/Städtebau, Denkmalschutz und Gestaltung. Die Förderpreise sind jeweils mit 5000 Euro dotiert.

Im Jahr 2020 wurden mit jeweils einstimmigem Votum des Stiftungsrat folgende Preisträger ausgezeichnet:

  • Adrianowytsch Architekten, Augsburg, für das Projekt „Hort Eichendorffschule“  in Augsburg-Haunstetten.
  • Restaurator Reinhard Binapfl, Friedberg-West, für die Restaurierung der barocken Stuckdecke im Harterhaus in der Augsburger Innenstadt.
  • Innenarchitekturbüro Kolb, Stadtbergen, für die Gestaltung des historischen Ofenhaus im Gaswerk Augsburg-Oberhausen.